1 mayıs açıklamalar adana alibeyköy almanya altınşehir amed amerika anadolu anadolu alevi hareketi anadolu federasyonu anadolu kültür merkezi ankara antakya antalya antep anti-emperyalist cephe armutlu armutlu haber ataşehir avcılar avrupa avusturya bağcılar bahçelievler bakırköy basın emekçileri meclisi bayrampaşa belçika belgesel beşiktaş beykoz boğaziçi bulgaristan bursa cephe milisleri çağlayan çanakkale çayan çayan mahallesi çekmece çerkezköy dağevleri denizli dersim dev-genç devrimci alevi hareketi devrimci işçi hareketi dhkc dhkc gerilla direnişler diyarbakır doğançay duyurular dünya düzce elazığ emekli meclisi esenyurt eskişehir festival filistin filmler FOSEM Fransa galatasaray gazi Gebze gençlik gerilla giresun gözaltı grup yorum gülsuyu gülsuyu gülensu gündoğdu hacı ahmet Hacıahmet hacıhüsrev halk bahçesi halk cephesi halk meclisi halkın hukuk bürosu halkın mühendis mimarları hasan ferit gedik hasköy hatay hindistan hollanda Isparta idil halk tiyatrosu idil kültür merkezi ikitelli ingiltere İngiltere istanbul isveç isviçre İsviçre işçi meclisi italya izmir kadıköy kampanyalar kamu emekçileri cephesi karadeniz kartal kazova kazova bülten kınık kıraç kocaeli kore kurslar kuruçeşme küba küçükçekmece kültür sanat kütahya lubnan malatya maltepe Maraş mardin Mektuplarımızla Tecriti Kıralım mersin muğla Muharrem Karataş munzur nurtepe okmeydanı ortaköy ömürtepe örnektepe piknik Polonya radyo röportajlar sakarya samsun sanat meclisi sarıgazi sesli okuma Sevgi Erdoğan Vefa Evi siirt silivri silvan sinop spor suriye sümerler şiir şiirler şişli taksim tavır dergisi TAYAD tekirdağ tiyatro Tokat trabzon tuzla türkiye UTMP videolar wan yalova yenibosna yeşilkent yunanistan yürüyüş dergisi Zürich

Grup Yorum İçin Acil Çağrı (Almanca)


UNSER DRINGENDER AUFRUF AN ALLE INTELLEKTUELLEN, KÜNSTLER/INNEN WELTWEIT UND AN DIE INTERNATIONALE ÖFFENTLICHKEIT!


Ibrahim Gökcek hungert seit 322 Tagen, er liegt im Sterben!  Geben wir ihm eine Stimme, Kraft, Lassen wir Ibrahim leben.
Der Grup Yorum Bass-Gitarrist Ibrahim Gökcek ist seit 322 Tagen im Todesfasten, um seine Kunst, frei ausüben zu können.
Helin Bölek hat im Todesfasten zur Aufhebung von Konzertverboten ihr Leben gelassen.
Der Widerstand von Grup Yorum richtet sich gegen jegliche Ungerechtigkeit.

Der AKP-Faschismus toleriert nicht die kleinste Kritik in der Türkei.
Menschen werden sogar wegen Kommentaren verhaftet, die sie auf Facebook posten. Grup Yorum ließ keinen Stein auf dem anderen, um sich Gehör zu verschaffen, bevor sie mit dem Todesfasten begann. Plätze wurden verboten, wir gaben Konzerte auf Häuserdächern oder auf den Ladeflächen von LKW's.
Der AKP-Faschismus beantwortete diesen Kampf von Grup Yorum mit Repression, Folter und Verhaftungen. Die AKP-Regierung, die nahezu alle Presseorgane im Land unter ihre Kontrolle gebracht hat, will die Stimme der Grup Yorum und eigentlich der gesamten Opposition zum Schweigen bringen. Wir haben alle erdenklichen Anstrengungen unternommen, aber anstatt die Repression zu verringern, wurde die Repression verstärkt. Alle unsere Konzerte wurden verboten, unsere Institution, das Idil-Kulturzentrum, in dem wir unsere Aktivitäten durchführen, wurde ständig überfallen, und sie setzten ein Kopfgeld auf uns aus, erklärten uns zu Terroristen und schrieben uns zur Fahndung aus. Sie haben uns keine Chance gelassen, mit unseren Künsten zu leben.
In so einer düsteren Lage haben wir beschlossen, mit dem Todesfasten zu beginnen, um unsere Kunst frei ausüben zu können.
Die AKP hat die Konzerte der Grup Yorum verboten, ihre Mitglieder verhaftet und die Vernichtung der Gruppe beschlossen - eine Grup Yorum, die nicht in der Lage ist, ihre Lieder zu singen, ist sowieso tot. Wir haben beschlossen, unseren politischen Tod abzulehnen, denn es ist das demokratischste Recht, Konzerte zu geben. Es ist also der Faschismus, der uns in den Tod zwingt. Durch die Ablehnung dieser Forderung wurde der Faschismus zum Mörder unserer Freundin Helin Bölek, denn für KünstlerInnen ist es ebenso wichtig wie das Trinkwasser, ihre Lieder frei zu singen! Genauso wie der Mensch ohne Wasser stirbt, so sterben KünstlerInnen, die ihre Kunst nicht ausüben und ihre Lieder nicht singen können. 

Dies ist unser Aufruf an alle Intellektuellen, KünstlerInnen, Presseleute in der Welt, die die Freiheit der Künste verteidigen;
Es liegt in Euren Händen, das Leben von Ibrahim zu retten... Rufen wir die AKP-Regierung auf, die Forderungen der Grup Yorum zu akzeptieren!
Lassen wir nicht zu, dass der Volkskünstler Ibrahim Gökcek getötet wird. Seine Forderungen sind absolut demokratisch und umsetzbar.

Unsere Forderungen;
1- Aufhebung des Konzertverbots von Grup Yorum
2- Freilassung der inhaftierten Mitglieder von Grup Yorum!

GRUP YORUM
Grup Yorum Solidarity Committee/Solidaritätskomitee Grup Yorum



[blogger]

Author Name

Halkın Sesi TV

İletişim Formu

Ad

E-posta *

Mesaj *

Blogger tarafından desteklenmektedir.